Frühling

Stadtnachricht

Auf die Räder, fertig los – Metzingen ist wieder beim STADTRADELN mit dabei!



 
Die Aktion startet am Sonntag, 10. Juni und geht bis zum 30. Juni 2018. Bundesweit sorgt diese Kampagne dafür, dass das Fahrrad als alltagstaugliches und umweltfreundliches Verkehrsmittel in den Mittelpunkt gerückt wird. Schon zahlreiche Teilnehmer haben sich auf der STADTRADELN-Plattform eingetragen. Jeder, der mitmachen möchte, kann entweder ein eigenes Team anmelden oder sich bei einem schon bestehenden Team eintragen. Von der Stadtverwaltung wurde das Team „Offenes Team - Metzingen“ angemeldet, bei dem jeder herzlich willkommen ist. Eingeladen zur Teilnahme sind alle Bürgerinnen und Bürger Metzingens und alle, die in Metzingen arbeiten, zur Schule gehen oder Mitglied in einem Metzinger Verein sind. Jeder Kilometer, der innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums beruflich oder privat mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann gezählt werden. Die geradelten Kilometer können z. B. mit einem Kilometerzähler, Fahrradcomputer, der STADTRADELN-App oder einem Radroutenplaner ermittelt werden.
 
In diesem Zeitraum liefern die Teilnehmer nicht nur den Beweis, dass man mit dem Fahrrad überall hinkommt, sich und seiner Gesundheit etwas Gutes tut und dabei die Umwelt schont – sie erleben auch den Anreiz, im Wettbewerb noch mehr als bisher Rad zu fahren, um dann bei den gefahrenen Radkilometren vorne mit dabei zu sein. Auch der Landkreis gibt zur Aktion noch einige Anreize. So werden unter allen teilnehmenden Gemeinden, die zum Landkreis Reutlingen zählen, Geldpreise für die besten Teams vergeben - für eine kleine Teamfeier oder Fahrradzubehör. So erhalten die Teams mit den absolut meisten Radkilometern für den 1. Platz 200 Euro, für den 2. Platz 100 Euro. Für Teams mit den meisten Radkilometern pro Teammitglied ist ebenfalls ein 1. Platz mit 200 Euro und ein 2. Platz mit 100 Euro ausgelobt – selbstverständlich kann ein Team nur in einer der beiden Kategorien ausgezeichnet werden. Der Preis fällt dann an den Zweit- und Drittplatzierten. Dazu werden vom Landkreis unter allen Teilnehmern noch fünf Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro für einen Gutschein bei einem Fahrradgeschäft der eigenen Wahl verlost.
Lust bekommen, mitzumachen? Dann folgen hier die Möglichkeiten der Anmeldung und Kilometererfassung:  Teilnehmer mit Internetzugang registrieren sich mit ihrem Namen und ihrer E-Mail-Adresse auf der Internetseite www.stadtradeln.de/home/registrieren. Nach erfolgreicher Registrierung können die Kilometer eingetragen werden, die automatisch dem Team und der Kommune gutgeschrieben werden. Die Eingabe der gefahrenen Kilometer erfolgt auf der Webseite www.stadtradeln.de/home/radlerbereich, wo man sich mit seinen Benutzerdaten einloggt und dann unter „Mein km-Buch“ die gefahrenen Kilometer eingibt. Sollen die km für mehrere Personen erfasst werden, so kann man unter „Einstellungen“ vermerken, wie viele Teilnehmer unter der eigenen Anmeldung verwaltet werden. Die Eingabe der gefahrenen Kilometer sollte möglichst wöchentlich und bis Ende des 21-tägigen Aktionszeitraums, also bis zum zu 30. Juni erfolgen. Dies ist auch als Eintrag mit der Gesamtsumme möglich. Teilnehmer mit einem Smartphone können über die STADTRADELN-App Kilometer eintragen: Zum einen händisch - ein Einloggen über das Internet ist dann nicht mehr notwendig - oder noch einfacher via GPS-Funktion, welche die exakte Route aufführt und die zurückgelegten Kilometer berechnet. Teilnehmer ohne Internetzugang können in von der Stadt bereitgestellte km-Erfassungsbögen handschriftlich die geradelten Kilometer angeben und sie bei der Stadtverwaltung, bei Umweltberater Wolfgang Zimmermann, Zimmer N013, zur Auswertung abgeben.
 
Bisher sind in drei Teams 21 Teilnehmer gemeldet. Wolfgang Zimmermann geht aber davon aus, dass sich viele erst anmelden, wenn sie ihre ersten geradelten Kilometer eingeben.  Auftakt für die Aktion ist die große Radsternfahr nach Stuttgart. Das Zukunftsteam „Infrastruktur und Verkehr“ bietet eine gemeinsame Anfahrt zum Treffpunkt Filderstadt. Los geht’s in Metzingen um 8.15 Uhr am REWE-Parkplatz - Kreuzung Nürtinger Straße/Noyonallee. Über Riederich geht es nach Neckartenzlingen und Bonlanden bis zur Filharmonie in Bernhausen. Von dort geht es ab 10.15 Uhr weiter auf abgesperrten Straßen nach Stuttgart. Nach Stuttgart sind es ab Metzingen etwa 36 Kilometer. Die Route erfolgt auf fast autofrei auf landschaftlich schöner Strecke mit einer moderaten Steigung bis Filderstadt-Bernhausen, dann auf abgesperrten Straßen bis Stuttgart – die Radsternfahrt ist auch für größere Kinder geeignet. Die Rückfahrt am Nachmittag kann mit der Bahn erfolgen, dabei ist die Fahrradmitnahme am Wochenende kostenlos. Wer lieber mit Muskelkraft entlang des Neckartalradweges nach Metzingen zurück möchte, kann sich auf die 60 Km lange und steigungsfreie Strecke freuen. Diese Tour kann an den Bahnhöfen Esslingen, Plochingen, Wendlingen oder Nürtingen jederzeit mit der Bahn fortgesetzt werden. Die Teilnahme an der Radsternfahrt erfolgt auf eigene Gefahr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder kann mitmachen, unabhängig davon, ob er beim STADTRADELN angemeldet ist.
Die Spielregeln zum STADTRADELN  vom 10. bis 30. Juni 2018 gibt es im Internet unter https://www.stadtradeln.de/spielregeln-im-detail. Die Auswertung der teilnehmenden Teams und den Stand der jeweils geradelten Kilometer in Metzingen sind auf der Seite www.stadtradeln.de/metzingen einsehbar. Wer noch Fragen zum Thema STADTRADELN hat, kann sich gerne an Wolfgang Zimmermann im Metzinger Rathaus Zimmer N013, Tel. 925-240, E-Mail: W.Zimmermann@Metzingen.de wenden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

  • Stadtverwaltung Metzingen
  • Stuttgarter Straße 2-4
  • 72555 Metzingen
  • Telefon: 0 71 23 / 9 25 - 0
  • stadt@metzingen.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK