Eheschließung

Die förmliche Anmeldung zur Eheschließung (früher Aufgebot) muß beim Standesamt des Wohnortes eines der beiden Verlobten erfolgen. Am besten informieren Sie sich zunächst bei Ihrem Wohnortstandesamt - um abzuklären, welche Unterlagen für Ihre standesamtliche Trauung notwendig sind.
Dieser Termin ist besonders auch für Ausländer wichtig, um die notwendigen Urkunden mit Ihnen zu besprechen. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass für Postwege, Urkundenanforderungen und ggf. Überprüfungen oder das Befreiungsverfahren ein nicht unerheblicher Zeitaufwand gegeben ist.

Planen Sie Ihren Hochzeitstermin erst dann verbindlich, wenn die Anmeldung der Eheschließung beim Standesamt erfolgt ist. Erst zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie eine definitive Zusage über den Hochzeitstermin.

Sobald Ihnen alle Unterlagen vorliegen, vereinbaren Sie bitte einen Termin beim Standesamt um die Eheschließung anzumelden. Die Anmeldung soll persönlich durch beide Verlobte erfolgen und kann nur aus wichtigen Gründen u. U. schriftlich oder durch einen Bevollmächtigten erfolgen.
Diese Anmeldung der Eheschließung hat eine Gültigkeit von 6 Monaten, d. h. in diesem Zeitraum sollten Sie ihre Hochzeit planen und einen Termin mit dem Standesamt vereinbaren. Vormerkungen über einen möglichen Wunschtermin werden soweit als möglich berücksichtigt. Ihren vom Standesamt zugesagten Hochzeitstermin erhalten Sie nach Prüfung Ihrer Unterlagen und Anmeldung der Eheschließung schriftlich.

Die Trauungen finden i.d.R. jeden Freitag (außer an Feiertagen) zu den Uhrzeiten 10.00 Uhr, 10.45 Uhr und 11.30 Uhr statt.
Zusätzlich bieten wir Eheschließungen auch an insgesamt 10 Samstagen des Jahres an. Die Hochzeiten finden zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr statt. Die Termine am Vormittag sind vor allem für Brautpaare geeignet, die am gleichen Tag kirchlich heiraten möchten.

Diese Samstagstermine sind festgelegt und finden abwechselnd in

  • Metzingen (6 Samstage -  im Alten Ratssaal)
  • Glems (2 Samstage - Sitzungssaal im Rathaus)
  • Neuhausen (2 Samstage – Bindhof, Eugen-Rühle-Zimmer)

statt.

Der entsprechende Monat und der Ort kann direkt im Standesamt erfragt werden.

Soll Ihre Trauung nicht am Standesamt Ihres Wohnortes stattfinden, werden die Anmeldeunterlagen dem dortigen Standesamt übersandt. Dieses Standesamt erhebt ebenfalls die Gebühr für die Anmeldung

^
Team
^
Formulare
^
Erforderliche Unterlagen
  • beglaubigte Abschrift, aktuell, aus dem Geburtenregister
  • Erweiterte Meldebescheinigung
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Nachweis der Staatsangehörigkeit (bspw. Einbürgerungsurkunde oder Spätaussiedlerbescheinigungen)

Ist ein Partner geschieden:
  • Eheurkunde der vorangegangenen Ehen mit Scheidungsvermerk oder
  • beglaubigte Abschrift des als Eheregister fortgeführten Familienbuches mit Scheidungseintrag (bei ausländischen Scheidungen muss diese für den deutschen Rechtsbereich bereits anerkannt sein, ggf. ist die Anerkennung vorher durchzuführen)

Gleiches gilt für Lebenspartnerschaften und deren Auflösungen.


Ist ein Partner verwitwet:
  • Eheurkunde mit Sterbevermerk oder
  • begl. Abschrift des als Eheregister fortgeführten Familienbuches mit Sterbeeintrag od.
  • Eheurkunde mit Sterbeurkunde

Bei gemeinsamen Kindern sind Besonderheiten zu beachten (dies wird im Einzelfall persönlich besprochen). Hier können außer den u. a. Urkunden weitere Unterlagen notwendig sein:
  • beglaubigte Abschriften aus dem Geburtenregister
  • Geburtsurkunde mit ggf. vorher abgegebenen Erklärungen


Bitte beachten Sie, dass für die Anmeldung der Eheschließung aktuell ausgestellte Urkunden vorgelegt werden.
^
Frist/Dauer
Die Anmeldung zur Eheschließung ist 6 Monate gültig.
^
Kosten/Leistung
  • Anmeldung zur Eheschließung, deutsches Recht 40,00 Euro
  • Anmeldung zur Eheschließung unter Beachtung ausländ. Rechts 80,00 Euro (unabhängig von der Staatsangehörigkeit)
  • Erklärungen zur Namensführung 20,00 Euro
  • Eidesstattliche Versicherungen 20,00 Euro
  • Aufenthaltsbescheinigungen 5,00 Euro
  • beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister 12,00 Euro
  • Eheurkunde (deutsch und international) 12,00 Euro
  • Eheschließung außerhalb üblicher Öffnungszeiten 60,00 Euro
  • Zuschlag für Samstagstrauungen 45,00 Euro
^
Zugehörigkeit zu