Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Baustellen und dadurch verursachte Straßensperrungen im gesamten Stadtgebiet.
alle anzeigen

Bauarbeiten an der Hauptwasser- und Gasleitung in der Ulmer Straße

von: 10.05.2021
bis: 30.09.2021
Ulmer Straße
72555 Metzingen
Ansprechpartner:
Herr Peter Barth

In der Ulmer Straße ab der Kreuzung Ulmer Straße/Noyon-Allee bis zur Wielandstraße erneuern die Stadtwerke Metzingen ab Montag, 10. Mai 2021 die Hauptwasserleitung und Gasleitung. In diesem Zuge werden Stromkabel sowie Leerrohre für die Glasfaserinfrastruktur mitverlegt.

Während der Bauarbeiten ist das durchfahren der Ulmer Straße abschnittweise für beide Fahrtrichtungen nicht möglich. Eine überörtliche Umleitung über die B28 ist eingerichtet. Der Anliegerverkehr ist während der Bauarbeiten eingeschränkt möglich. Fußgänger und Radfahrer können die einzelnen Bauabschnitte auf vorgegebenen Wegen umgehen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September 2021.

Fragen zur Baustelle beantwortet Peter Barth von den Stadtwerke Metzingen unter Tel. 07123 925-134 oder per E-Mail an p.barth@metzingen.de.

Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr und die neue Brücke in der Wielandstraße

von: 06.10.2021
bis: Dezember 2021
Wielandstraße
72555 Metzingen
Gebiet: Stadtteil Neuhausen
Ansprechpartner:
Herr Gerhard Linder
Telefon:
+49 71 23 925211

Bau des Kreisverkehrs Wielandstraße startet

In der kommenden Woche beginnt der Bau des Kreisverkehrs im Bereich zwischen Wielandstraße, Ulmerstraße und Metzinger Straße. Ab Mittwoch, 6. Oktober 2021, geht es los – bis dahin sind die Leitungsarbeiten der Stadtwerke in der Ulmer Straße abgeschlossen und der Bau des Kreisverkehrs kann nahtlos anschließen.

Neues Gewerbegebiet samt Feuerwehr werden angebunden

Entstehen werden ein neuer Kreisverkehr und eine neue Brücke über die Erms, die den Ortsteil Neuhausen an das Gewerbegebiet Braike-Wangen anbinden. Wichtig ist diese Anbindung vor allem auch für die Feuerwehr, denn auf Braike-Wangen II entsteht eine komplett neue Feuerwache. Mithilfe des neuen Kreisverkehrs und der Brücke kommen die Einsatzkräfte schnell auch in die östlich gelegenen Stadtgebiete. Die neue Verbindung zum Gewebegebiet ermöglicht von Neuhausen eine direkte Zufahrt zur Anschlusstelle B28 Auchtertstraße und entlastet somit den sogenannten „Polizeiknoten“.

Bei den Bauarbeiten für den Kreisverkehr werden auch – wie bereits im Bauabschnitt zwischen Polizeiknoten und Wielandstraße – zahlreiche Leitungen der Stadtwerke Metzingen (Gas,- Wasser. Strom) neu bzw. umverlegt. Die neue Fahrbahn in der Ulmer Straße erhält einen lärmoptimierten Asphaltbelag, besser bekannt als sogenannter „Flüsterasphalt“, der die Fahrgeräusche dämpft.

Halbseitige Sperrung schafft keine Entlastung

Für die Bau- und Leitungsarbeiten muss die Metzinger- bzw.  Ulmer Straße im Bereich der Einmündung Wielandstraße bis Ende des Jahres voll gesperrt werden. Eine halbseitige Verkehrsführung mittels Ampel durch die Baustelle wurde intensiv geprüft, führt aber wegen der deutlich längeren Bauzeit und stark eingeschränkter Arbeitsräume zu erheblichen Mehrkosten.  Zudem wäre eine halbseitige Sperrung mit Ampel auch kein Garant dafür, dass es nicht zu erheblichen Rückstaus und Belastungen für die Anwohnerinnen und Anwohner in den benachbarten Wohngebieten kommt. Die Bauzeit würde sich zudem um weitere ca. 3 Monate verlängern und auf Grund der bevorstehenden Winterzeit könnte es zu weiteren witterungsbedingten Verzögerungen kommen.

„Deswegen haben wir uns für die kurzfristige Vollsperrung entschieden, um deutlich schneller die uneingeschränkte Befahrbarkeit der Ulmer und Metzinger Straße noch vor dem Winter sicherzustellen“ so Erste Bürgermeisterin Jacqueline Lohde.

Die Umleitung erfolgt großräumig über die B28. Der Anlieger- und Besucherverkehr ist bis zur Baustelle frei. Die angrenzenden Gewerbebetriebe können entweder von Metzingen oder Neuhausen jeweils aus einer Richtung angefahren werden. In den angrenzenden Wohngebieten erfolgt eine verstärkte Verkehrsüberwachung durch die Ortspolizei.

Ansprechpartner für die Baustelle bei der Stadt Metzingen ist Gerhard Linder, Tel.: 07123-925211, email: g.linder@metzingen.de.

Geänderte Verkehrsführung am Bahnhofsvorplatz

72555 Metzingen
Wegen einer Baustelle ist es nicht mehr möglich, von der Eisenbahnstraße in die Hindenburg- und Schönbeinstraße zu fahren.

Die Umleitung erfolgt über die Karlstraße bzw. Urbanstraße. Während der Bauarbeiten ist die Einbahnstraßenregelung in der Schönbeinstraße aufgehoben.

Es sollte auch beachtete werde, dass momentan die Parkzeitregelung mit Parkscheibe in diesem Bereich auf eine Stunde verkürzt wurde.

Halbseitige Sperrung an der Kreuzung Schloßstraße/Hindenburgstraße - keine Durchfahrt von der Schloßstraße zum Kelternplatz möglich

von: 19.02.2020
bis: 30.09.2020
Hindenburgstraße 24
72555 Metzingen

Da am Gebäude Hindenburgstraße 24 ein Gerüst angebracht werden muss, wird die Schloßstraße und Hindenburgstraße an dieser Stelle bis voraussichtlich 30. September 2020 halbseitig gesperrt sein. Dies hat zur Folge, dass man von der Schloßstraße nicht mehr Richtung Kelternplatz fahren kann. In diesem Bereich kann auch nicht mehr geparkt oder gehalten werden. Eine entsprechende Beschilderung ist angebracht.

Die Schloßstraße sollte großräumig umfahren werden – zum Kelternplatz kommt man entweder über die Ulmer Straße, Eisenbahnstraße und Schönbeinstraße oder über die Nürtinger Straße und die Schreiberei.

Verkehrsbehinderungen in der Wilhelmstraße

von: 25.08.2020
Wilhelmstraße 13
72555 Metzingen
Ansprechpartner:
Herr Stefan Bräuchle
Telefon:
+49 71 23 925367
Aufgrund des Bauprojekts „Wilhelmsquartier“ kommt es ab kommenden Dienstag, 25. August 2020, zu Verkehrsbehinderungen in der Wilhelmstraße auf Höhe der ehemaligen Gebäude 13 bis 21.
 
Im Baustellenbereich wird ein Tempolimit von 30km/h eingerichtet und die Fahrbahn wird verengt. Zudem wird eine Bedarfsampel für Fußgänger eingerichtet, Halteverbote werden aufgestellt und die Bushaltestelle „Lindenstraße“ wird auf die Höhe Wilhelmstraße 54 verschoben.