NEU: Wirtschaftsministerium startet Krisenberatung Corona für kleine und mittlere Unternehmen


Das Wirtschaftsministerium unterstützt kleine und mittlere Unternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler mit der neuen "Krisenberatung Corona".

Weitere Informationen dazu vom Wirtschaftsministerium

Kostenfreie Corona-Krisenberatung für Unternehmen gibt es bei vier Institutionen, die für den jeweiligen Antrag zuständig sind
  • Der Handel kann sich an den Handelsverband BW, E.Mail: info@foerdermittel-handel.de, wenden.
    Die formale Bewilligung des Landessteht noch aus, deshalb kann sich der Beratungsstart noch einige Tage verzögern
  • Die Gastronomie wird von der Dehoga Baden-Württemberg beraten
  • Unternehmer und  Industrie wenden sich an die RKW BW - Für die Bearbeitung der Anfrage, muss ein Formular ausgefüllt und an das RKW BW per E-Mail: beratung@rkw-bw.de gesendet werden:
    Zum Formular
  • Handwerksbetrieb wenden sich mit dem Beratungsantrag an die Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Mittelstand und Handwerk (BWHM)
 

Informationen zur Wiedereröffnung von verschiedenene Dienstleistungen


Viele Dienstleister, wie Frisöre, Kosmetikstudios und Nagelstudios dürfen wieder öffnen. Dabei müssen sie aber bestimmte Hygiene- und Schutzmaßnahmen einhalten. Welche das sind, erfahren Sie auf der Internetseite des Landesregierung

Informationen der Landesregierung zur Eröffnung verschiedener Dienstleister



Information zur Gewerbesteuer

Informationen zum Förderprogramm Corona-Soforthilfe

Erleichterung bei Förderbedingungen

Informationen zu den KfW-Schnellkrediten