Obstbaumaktion der Stadt Metzingen: Obstbäume zum halben Preis



Eine Sammelbestellung von jungen Obstbäumen wird von der Stadtverwaltung in diesem Herbst für die Metzinger Bevölkerung durchgeführt. Rund 50 hochstämmige Obstarten und Obstsorten (Höhe meist ca. 1,50-1,70 Meter bis zum Kronenansatz) können im Rahmen dieser Aktion bestellt werden. Apfel-, Birnen-, Kirschen-, Zwetschgen-, Quitten-, Pfirsich- und Nussbaumsorten gehören dazu, ebenso Wildobstarten wie Speierling, Mispel und Edelkastanie. Es handelt sich in der Regel um alte, im Streuobstbau bewährte Sorten, die pflegeleichter, robuster gegen klimatische Einflüsse und resistenter gegen Krankheiten und Schädlinge sind.
 
Durch den Mengenrabatt und einen Zuschuss der Stadt können die Obstbäume sehr günstig bezogen werden, nämlich zum Preis von nur 15 € pro Baum. Andere hochstämmige Obstsorten können auch bestellt werden, sofern sie lieferbar sind. Außerdem können Stützpfähle und Verbissschutz erworben werden.
 
Zur Bestellung der Bäume liegt ein Formblatt im Metzinger Rathaus und bei den Ortsverwaltungen von Neuhausen und Glems aus, welches ausgefüllt bis spätestens 21. Oktober 2019 wieder in den Rathäusern abgegeben werden kann. Die Ausgabe der bestellten Obstbäume erfolgt am Mittwoch, 6. November 2019, zwischen 13.30 und 17.00 Uhr am Bauhof in der Maurenstraße 6.
 
Streuobstwiesen sind eine einzigartige Kulturlandschaft in Baden-Württemberg. Die Bäume versorgen uns mit leckerem Obst und sind Ursprung vieler regionaler Produkte, wie Säfte, Brände, Seccos und Cidre. Die traditionelle Kombination mit der Nutzung des darunterliegenden Grünlandes macht die Streuobstwiesen zum Lebensraum für rund 5.000 Tier- und Pflanzenarten. Gleichzeitig sind sie ein wertvolles Gen-Reservoir für rund 3.000 Obstsorten. Damit haben die Streuobstwiesen eine große Bedeutung für den Erhalt der Biodiversität. Ohne den Einsatz zahlreicher Stücklesbesitzer, die ihre Streuobstwiesen pflegen und naturverträglich bewirtschaften, würde ein Stück Vielfalt verloren gehen. Daher ist es der Stadt Metzingen ein wichtiges Anliegen, die Bewirtschafter von Streuobstwiesen zu unterstützen. Die vergünstigte Ausgabe von Obstbäumen dient als Anreiz zur Schließung von Lücken und zur Verjüngung des Baumbestandes der Streuobstwiesen.
Weitere Auskünfte erteilt der Umweltberater Wolfgang Zimmermann im Metzinger Rathaus Zimmer N013, Tel. 925-240, E-Mail W.Zimmermann@Metzingen.de.