Schließung des Kommunalen Wertstoffhofes Metzingen ab 26. März 2020 zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus


Der Kommunale Wertstoffhof der Stadt Metzingen, welcher von der Firma ALBA in Metzingen betrieben wird, schließt ab Donnerstag, 26.03.2020 bis auf Weiteres.

Der Grund liegt darin, dass der Kundenverkehr auf dem Wertstoffhof in den vergangenen Tagen stark angestiegen ist. „Um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und sowohl Kunden als auch Mitarbeiter vor einer möglichen Ansteckung zu schützen, mussten wir den Platz schließen“, so Alexander Schoch, Kaufmännischer Betriebsleiter der Kommunalen Entsorgungsbetriebe Metzingen, die für die Abfallentsorgung in Metzingen verantwortlich sind.
 
Auch für Gewerbebetriebe schließt der kommunale Wertstoffhof. Gewerbliche Abfalle und Wertstoffe können weiterhin bei privaten Entsorgungsbetrieben, wie zum Beispiel auf dem Betriebshof der Firma ALBA in Metzingen, entsorgt werden.
 
Trotz der zahlreichen Aufrufe, nur noch für die nötigsten Besorgungen das Haus zu verlassen, war der Besucheransturm auf den Wertstoffhof in den vergangenen Tagen so hoch, dass die zuvor ergriffenen Maßnahmen, wie beispielsweise der ausschließliche Einlass eines einzelnen Fahrzeugs, nun nicht mehr ausreichen, um Kunden und Mitarbeiter ausreichend zu schützen.
Die Situation wird regelmäßig anhand der aktuellsten Entwicklungen analysiert, um den Wertstoffhoff schnellstmöglich wieder für die Metzinger Bürgerinnen und Bürger zu öffnen.
 
Ansprechpartner:
Kommunale Entsorgungsbetriebe Metzingen
Kundenservice
Telefon 07123/925-260
E-Mail: kundenservice@metzingen.de