Neue Corona-Regeln – Auswirkungen auf die Stadtverwaltung Metzingen


Die neuen Corona-Regeln haben auch Auswirkungen auf die Stadtverwaltung Metzingen. So sind in manchen Bereichen erste Öffnungen unter strengen Hygienevorgaben erlaubt. Andere Bereiche müssen weiterhin ganz oder teilweise geschlossen bleiben.
 

Öffnung des Wertstoffhofs


Der Kommunale Wertstoffhof der Stadt Metzingen, welcher von der Firma ALBA in Metzingen betrieben wird, ist ab Mittwoch, 22. April 2020 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 7:00 bis 17:00 Uhr und Samstag 7:30 Uhr bis 11:30 Uhr) für Metzinger Bürgerinnen und Bürger geöffnet.
 
Allerdings haben der Schutz der Gesundheit sowie der einzuhaltende Kontaktabstand nach wie vor höchste Priorität. Wie bereits vor der Schließung gelten weiterhin Abstandsgebote sowie Einlassbeschränkungen. Daher werden nur einzelne Fahrzeuge eingelassen. Besonders wichtig ist das Abstandsgebot am Eingangsbereich, wo die Wertstoffe kontrolliert werden.
Aufgrund der aktuellen Situation sollten Bürgerinnen und Bürger, die ihre Wertstoffe anliefern, mit langen Wartezeiten rechnen. Die Kommunalen Entsorgungsbetriebe Metzingen bitten daher darum, den Wertstoffhof nur dann, wenn unbedingt nötig zu besuchen und die Öffnungszeiten zu beachten.
 
Die Kommunalen Entsorgungsbetriebe Metzingen weisen ausdrücklich darauf hin, dass am Metzinger Wertstoffhof nur Bürgerinnen und Bürger der Stadt Metzingen ihre Wertstoffe anliefern dürfen. Aus diesem Grund werden am Eingangsbereich Kontrollen durchgeführt. Metzinger Bürgerinnen und Bürger werden daher darauf hingewiesen, bei der Anlieferung ihres Sperrmülls, ihren Ausweis bei sich zu tragen. Bei der Anlieferung sollte zudem ein Mundschutz getragen werden.
 
Bei Nachfragen erreichen Sie den Kommunalen Wertstoffhof telefonisch unter 07123/925-260 oder per E-Mail unter abfall@metzingen.de.

Veranstaltungen der Stadt Metzingen


Nach der neuen Corona-Verordnung sind alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 abgesagt. Die Landesregierung arbeitet im Moment noch an den Details, damit klar wird, ab welcher Teilnehmerzahl von einer Großveranstaltung die Rede ist. Die Stadt Metzingen wird unabhängig von der Teilnehmerzahl bis einschließlich 31. August 2020 keine städtischen Veranstaltungen durchführen.
 
 

Rathaus, Stadtwerke und Verwaltungsstellen Neuhausen und Glems

 
Der Kundenkontakt im Rathaus und im Stadtwerkegebäude bleibt bis einschließlich 3. Mai stark eingeschränkt. Grundsätzlich sollen persönliche Kontakte und Besuche vermieden werden. Ein Besuch im Rathaus und dem Kundenzentrum der Stadtwerke Metzingen in der Stuttgarter Straße 59 ist derzeit ausschließlich nach vorheriger telefonischer Absprache und Terminvergabe möglich. Nach Möglichkeit sollten alle Anliegen telefonisch oder per E-Mail geklärt werden, falls sie sich nicht verschieben lassen.
 
Die Verwaltungsstellen Neuhausen und Glems bleiben ebenfalls komplett geschlossen.