Sportstätten sind ab dem 2. Juni wieder eingeschränkt nutzbar - Antragstellung erforderlich



Nachdem die städtischen Freiluftsportanlagen bereits seit dem 11. Mai von den Vereinen und Gruppierungen eingeschränkt für Trainings- und Übungszwecke auf Antrag genutzt werden können, folgen ab dem 2. Juni nun auch die Sporthallen. Grundlage hierfür ist die Corona-Verordnung Sportstätten der Landesregierung vom 22. Mai 2020.
 
Danach ist auch der Indoor-Sport unter Auflagen wieder möglich. Das Hauptaugenmerk liegt weiterhin darauf, dass Hygiene- und Abstandsregelungen strikt eingehalten werden.
 
Die sporttreibenden Vereine und Gruppierungen müssen grundsätzlich vor einer Belegung entsprechende Anträge bei der Stadtverwaltung einreichen. Diese sind an Esther Sommer per E-Mail: e.sommer@metzingen.de oder telefonisch unter 925-322 zu richten. Mit der Genehmigung der Belegung erhalten die Vereine und Gruppierungen alle wichtigen Informationen rund um den eingeschränkten Sportbetrieb ausgehändigt.
 
Mit Blick auf die ab dem 2. Juni 2020 beginnenden Pfingstferien weisen wir darauf hin, dass eine Hallenbelegung in der Ferienzeit - wie bisher auch - nur den Sportlerinnen und Sportlern der Mannschaften mit Wettkämpfen bzw. Punktespielen vorbehalten ist.