Notbetreuung in den Metzinger Kindertageseinrichtungen ab dem 11. Januar 2021


Nachdem der bundesweite Lockdown und damit die Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen über den 10. Januar 2021 hinaus verlängert worden ist, wird es in Metzingen weiterhin eine Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen geben.
 
Die Notbetreuung wurde bereits im Dezember 2020 eingerichtet und wird auch in der kommenden Woche und gegebenenfalls auch darüber hinaus – sollte die Schließung weiter notwendig sein – zur Verfügung stehen.
 
Auch bei den Voraussetzungen für die Notbetreuung gibt es keine Änderungen. Wie bereits seit dem 16. Dezember 2020 kann eine Notbetreuung in Metzingen nur dann in Anspruch genommen werden, wenn beide Eltern oder die bzw. der Alleinerziehende vom jeweiligen Arbeitgeber als unabkömmlich eingestuft werden. Wir bitten, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies unabdingbar notwendig ist. Weitere Informationen, das Anmeldeformular sowie die notwendige Arbeitgeberbescheinigungen  finden Sie auf der Internetseite der Stadt unter  /corona.
 
Bezüglich der Elternbeiträge sind die Kommunen aktuell in intensiven Gesprächen mit dem Land Baden-Württemberg. Sobald es eine Entscheidung gibt, werden wir darüber informieren.