Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V. verabschiedete Vereinsvorsitzenden Landrat Thomas Reumann


Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V. verabschiedete Vereinsvorsitzenden Landrat Thomas Reumann 

Mitgliederversammlung trat online zusammen

Der Verein „Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V.“ hat sich am 23.02.2021 per Videokonferenz zur Mitgliederversammlung getroffen. Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr und die Vorstellung aktueller Projekte im von der UNESCO ausgezeichneten Biosphärengebiet Schwäbische Alb stand die Verabschiedung des langjährigen Vereinsvorsitzenden Landrat Thomas Reumann sowie die Wahl von OB Dr. Ulrich Fiedler zu seinem Nachfolger im Mittelpunkt der digital durchgeführten Veranstaltung.


Der scheidende Vereinsvorsitzende und Reutlinger Landrat Thomas Reumann betonte in seinem Jahresbericht vor 90 Teilnehmenden die herausragende Bedeutung der zahlreichen Förderprojekte, die das Biosphärengebiet mit vielen Akteurinnen und Akteuren in den zurückliegenden Jahren auf den Weg bringen konnte. Mit der Förderrunde 2020 konnten seit Bestehen des Förderprogramms des Biosphärengebiets Schwäbische Alb im Jahr 2008 über 300 erfolgreiche Projekte mit rund drei Mio. Euro unterstützt werden, wodurch ein Gesamtvolumen von über fünf Mio. Euro in der Region investiert wurde. „Dass sich Jahr für Jahr so viele Menschen in gemeinsamen Projekten engagieren und ihren Ideenreichtum einbringen zeigt uns, wie aktiv und erfolgreich unser Biosphärengebiet gelebt wird“, so Reumann.
 
Nachfolgend fanden die Wahlen des neuen 1. Vorsitzenden des Vorstands und eines neuen Mitglieds des Beirats statt. Als Nachfolger des zum 01.04.2021 ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden Thomas Reumann wurde Dr. Ulrich Fiedler gewählt.
 
Für den aus dem Beirat ausgeschiedenen Bürgermeister Michael Schrenk wurde Sabine Hohloch, Fachbereichsleiterin bei der Stadt Pfullingen als Nachfolgerin gewählt.
 
Für die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb berichtete deren Leiter Achim Nagel über die aktuell laufenden Arbeiten in den einzelnen Handlungsfeldern Naturschutz, Regionalentwicklung, Bildung, Tourismus, Historisch-Kulturelles Erbe, Partnerinitiative und Öffentlichkeitsarbeit.
 
Im Anschluss wurden drei ausführliche Werkstattberichte zu den Themen „Die neue Bio-Musterregion – Mehr Bio in der Außer-Haus-Versorgung“, „Soziale Nachhaltigkeit im Biosphärengebiet ‚Der Weg ist das Ziel‘“ und „Ranger im Einsatz“ vorgestellt.
 
Regierungspräsident Klaus Tappeser verabschiedete im Namen aller Vereinsmitglieder den Vereinsvorsitzenden Thomas Reumann und dankte ihm für sein großes Engagement an der Spitze des Vereins. „Wir hatten mit Thomas Reumann einen kreativen, vorausschauenden und sehr engagierten Vorsitzenden.“ Thomas Reumann resümierte die zurückliegenden Jahre seit der Gründung des Biosphärengebiets:
„Ich habe großen Respekt vor den vielen Akteuren, Partnern und den Menschen, die unser Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit ihren Ideen, mit ihrer Verbundenheit zu unserer Heimat und mit ihrer Leidenschaft zu dem gemacht haben, was es ist: Zu etwas ganz Besonderem, Einmaligem - einem Schatz!“
 
Hintergrundinformationen:
Im Februar 2014 wurde der Verein "PLENUM Schwäbische Alb e.V.“ zum Verein „Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V.“ weiterentwickelt. Aufgabe des Vereins ist es Ziele, Maßnahmen und Projekte im Biosphärengebiet Schwäbische Alb durch eine breite Einbindung und Beteiligung der Akteure vor Ort zu unterstützen. Vorsitzender des Vereins ist bis 31.03.2021 Landrat Thomas Reumann, ab 01.04.2021 Dr. Ulrich Fiedler. Der Vereinsvorsitzende wird durch Bürgermeister Mike Münzing vertreten. Der gemeinnützige Verein mit seinem Sitz in Münsingen umfasst die drei Organe "Mitgliederversammlung", "Vorstand" und "Biosphärengebiets-Beirat". Weitere Informationen unter: www. biosphaerengebiet-alb.de
 
Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-14 gerne zur Verfügung.
 Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V. verabschiedete Vereinsvorsitzenden Landrat Thomas Reumann

Der zum 01.04.2021 scheidende Vereinsvorsitzende Landrat Thomas Reumann (Mitte), sein Nachfolger Dr. Ulrich Fiedler (rechts) und Achim Nagel, Leiter Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb (links).

Bildquelle: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb