Mobiles Impfteam kommt nach Metzingen


Das mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Reutlingen kommt nach Metzingen, um Impfungen gegen das Coronavirus vor Ort durchzuführen.

Geimpft wird am 16. April und am 28. Mai 2021 in der Öschhalle. Es werden zwei Termine angeboten, da pro Person jeweils eine Erst- und eine Zweitimpfung notwendig ist. Bei dieser vom Landkreis Reutlingen angebotenen Aktion sind ausschließlich mobilitätseingeschränkte Personen im Alter von über 80 Jahren und mit Wohnsitz in Metzingen impfberechtigt.

Zudem werden zunächst diejenigen impfberechtigten Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt, die bereits seit längerem über die städtische Impfhotline oder den Pflegedienst auf der Warteliste stehen. Die übrigen Impfplätze werden an alle impfberechtigten Metzinger Bürgerinnen und Bürger vergeben, die mobilitätsbeschränkt und über 80 Jahre alt sind.

Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung Metzingen telefonisch über die Corona-Impfhotline unter 07123/ 925-123 oder per E-Mail an corona-impf-hotline@metzingen.de entgegen. Die Hotline ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses besetzt, also Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und mittwochnachmittags von 15:30 bis 18:30 Uhr.

Die Impfungen werden in der Öschhalle I (Noyonalle 20) durchgeführt. Der Zugang zur Halle ist vom Hauptparkplatz an der Noyonalle barrierefrei. Die Impfmenge ist abhängig von den Kapazitäten des mobilen Impfteams. Die Stadtverwaltung Metzingen hat hierauf keinen Einfluss.