Stadt kauft Fleischmann-Areal
Chance für Nahversorgung, Wohnen und Gewerbe


Neuer Eigentümer des Fleischmann-Areals ist die Stadt Metzingen. Die Verträge beim Notar sind unter Dach und Fach. Freudestrahlen im Rathaus, Ortsverwaltung sowie im Ortschaftrat Neuhausen und Gemeinderat. „Der Erwerb des 4.650 Quadratmeter großen Geländes ist eine tolle Chance für die weitere Entwicklung von Neuhausen, aber auch für die gesamte Stadt“ sagen Oberbürgermeisterin Carmen Haberstroh und Ortvorsteher Günter Hau unisono. Sie habe gleich nach ihrem Amtsantritt Gespräche mit den bisherigen Eigentümern aufgenommen. „In meinem Wahlkampf habe ich sowohl eine Grundstückskaufoffensive als auch meinen Einsatz für die Nahversorgung in den Ortsteilen angekündigt “ so die OB. Die Stadt habe zu wenig eigene Wohnbau und Gewerbegrundstücke. Die Nachfrage übersteige in beiden Bereichen bei weitem das Angebot. Mit dem jetzigen Erwerb können Ortschafts- und Gemeinderat nun selber Einfluss nehmen, was auf dem Fleischmann-Areal entstehen soll. Denkbar sind Wohnen und Gewerbe, aber auch eine Mischung aus beidem. Dazu zähle auch die Nahversorgung.

Fleischmann