Communia ist eine Stiftung von Bürgern für Bürger, die im Frühjahr 2016 mit Unterstützung der Stadt Metzingen gegründet wurde. Unser Ziel ist, durch unser Engagement in Metzingen mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Jeder soll in unserer Stadt – unabhängig von seinem Einkommen oder seinem Status – gut und sicher wohnen können.

Das Erfolgsmodell Metzingen

Metzingen ist eine lebens- und liebenswerte Stadt. Wir können stolz auf sie sein. Auf unsere über 1000-jährige Geschichte. Auf unsere Gemeinschaft. Auf unser gutes soziales Miteinander. Auf den wirtschaftlichen Erfolg und auf unsere weltweite Bekanntheit.

Die Auswirkungen des Erfolgs

Metzingen ist begehrt. Bei Unternehmen, die neue attraktive Arbeitsplätze schaffen und bei den Menschen, die hier wohnen und arbeiten. Dieser Erfolg hat Auswirkungen: Der bezahlbare Wohnraum in Metzingen wird knapp, besonders für Familien und auch Menschen mit geringem Einkommen. Für sie wird es immer schwieriger, geeigneten Wohnraum in der Stadt zu finden.


Gemeinschaftsaufgabe Wohnraum

Eine entscheidende Voraussetzung für den sozialen Frieden einer Stadt ist bezahlbarer Wohnraum für alle Bürger, unabhängig von deren Einkommen und Status. Die Bürger der Stadt Metzingen sehen daher in der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum eine wichtige Gemeinschaftsaufgabe.

Communia – von Bürgern für Bürger

Im Jahr 2016 haben Metzinger Bürgerinnen und Bürger die Stiftung „Communia“ für bezahlbaren Wohnraum in unserer Stadt gegründet. Sie hat das Ziel, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum als Gemeinschaftsaufgabe in der Stadtgesellschaft zu verankern. Die Bürgerstiftung will allen Einwohnern und Unternehmen dieser Stadt die Gelegenheit bieten, mit Zustiftungen zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum beizutragen.

Eine Idee mit 100 Jahren Tradition

Die Bürgerstiftung greift auf das im Jahr 1919 gesetzlich festgelegte und bewährte Erbbaurecht zurück und nutzt es zur Schaffung von neuem und bezahlbarem Wohnraum.

Das Finanzierungsmodell

Die Bürgerstiftung erbittet Zustiftungen, die zur Finanzierung von Grundstückskäufen verwendet werden. Diese Grundstücke werden über Erbbaurechtsverträge Bauwilligen und Wohnungsbauunternehmen zur Verfügung gestellt, verbunden mit der vertraglichen Verpflichtung, dauerhaft Wohnraum zu bezahlbaren Mieten schaffen. Die Stiftung erhält einen Erbzins, der wiederum in die Stiftungsarbeit fließt. Die Grundstücke bleiben im Besitz der Stiftung und werden somit der Bodenspekulation entzogen.

Bei folgenden Banken haben wir Konten über unsere Partnerstiftung trias für Sie eingerichtet.
Stiftung trias
Kreissparkasse Reutlingen
IBAN DE 20 6405 0000 0100 1022 86
BIC: SOLADES1REU

oder

Volksbank Ermstal-Alb eG
IBAN DE39 6409 1200 0505 9340 00
BIC: GENODES1MTZ

Verwendungszweck

Zustiftung Communia Metzingen

Zum Herunterladen

Flyer Communia