Elterngeld beantragen

Das Elterngeld ersetzt einen Teil des entfallenden Einkommens, wenn Sie nach der Geburt für Ihr Kind da sein wollen und Ihre berufliche Arbeit unterbrechen oder einschränken.

Sie können Basiselterngeld oder ElterngeldPlus wählen oder beides kombinieren.
Sie können entscheiden, welcher Elternteil für welchen Zeitraum das Elterngeld in Anspruch nimmt. Beides müssen Sie im Antrag angeben. Rückwirkende Zahlungen werden nur für die letzten drei Lebensmonate vor Antragseingang gewährt.

  • Basiselterngeld kann nur innerhalb der ersten 14 Lebensmonate des Kindes bezogen werden.
  • ElterngeldPlus kann auch über die ersten 14 Lebensmonate hinaus bezogen werden.

Das Elterngeld wird auch Elternteilen gezahlt, die nicht erwerbstätig sind. Das Basiselterngeld für nicht Erwerbstätige beträgt mindestens 300,00 Euro monatlich, das Elterngeld Plus 150,00 Euro monatlich.

^
Ansprechpartner
^
Teams
^
Formular
^
Verfahrensablauf

Bitte bringen Sie zur Antragstellung einen Einkommensnachweis mit, da die Gewährung des Bundes- oder Landeserziehungsgeldes maßgeblich hiervon abhängt.

Es sind Formanträge zu verwenden!

^
Frist/Dauer
Um Nachteile zu vermeiden, muss der Antrag innerhalb von sechs Monaten nach Geburt des Kindes gestellt werden.
^
Zugehörigkeit zu