Pfleghaus Metzingen

Ausführliche Informationen zur Stadtplanung (PDF)

Stadtentwicklung

In Metzingen hat mit Beginn des 21. Jahrhunderts die Stadtentwicklung eine ganz entscheidende Phase erreicht. Das Mittelzentrum nach dem Landesentwicklungsplan und der Regionalplanung kommt verstärkt seinen Versorgungsfunktionen für den Verflechtungsbereich nach. Große Projekte wie Schulerweiterungs- und –neubauten, Straßen- und Brückenbaumaßnahmen, Sanierungsgebiete, Parkhauseinrichtungen und nicht zuletzt das „Jahrhundertprojekt Lindenplatz“ prägten die „Baustelle Metzingen“.

Die Weichen für eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft und einen überdurchschnittlichen Standard bei den Bildungseinrichtungen wurden gestellt. Dabei wollte man die Tradition nicht verlassen, sondern Alt- und Neu-Metzingen miteinander verbinden. Restaurierungen wie beim Dorfgemeinschaftshaus „Bindhof“ in Neuhausen, die alte Frauenarbeitsschule, das Wengerter-Häusle, der Offenhäuser Pfleghof oder die Genossenschaftskelter in Metzingen und nicht zuletzt das Museumsprojekt „Obstbaukelter“ in Glems legen darüber Zeugnisse ab. Auch der Ausbau und die Gestaltung der historischen Plätze haben in Metzingen dazu beigetragen, das historische Flair der Stadt zu bewahren und zu mehr Attraktivität zu verhelfen.

Eine maßvolle Erweiterung und Ergänzung des hochattraktiven, breit segmentierten Fabrikverkaufsangebots insbesondere an der „Nahtstelle“ zwischen der Toplage an der Reutlinger Straße und der weitgehend sanierten Innenstadt am Lindenplatz wurde realisiert. Die Neugestaltung dieses historischen Platzes wurde im September 2005 abgeschlossen.

Mit der Fertigstellung der unmittelbar angrenzenden Fußgängerzone im Dezember 2010 ist es gelungen, der Bevölkerung und den Gästen eine attraktive von grün geprägter Flaniermeile anbieten zu können. Die Endstufe der nachstehenden Projektinformation Lindenplatz wurde damit realisert.

Voraussetzung für ein optimales Gelingen, der Vernetzung der FOC-Magneten und Synergien für die Innenstadt, war die Vollendung des 2. Bauabschnitts der B 28 Ortsumfahrung von Metzingen.

Projektinfo


  • Stadtverwaltung Metzingen
  • Stuttgarter Straße 2-4
  • 72555 Metzingen
  • Telefon: 0 71 23 / 9 25 - 0
  • stadt@metzingen.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK