Biosphärenreservate und ihre Globale Verantwortung

Sa, 12. Oktober 2019
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
^
Beschreibung
Als Modellregion für nachhaltige Entwicklung verfolgen weltweit 669 Biosphärenreservate das Ziel, ökologische, ökonomische und soziale Interessen in Einklang zu bringen. Die regionalen Herausforderungen sind dabei verschieden – überall haben aber die Themen Klimawandel, Verlust der Artenvielfalt, Ressourcenknappheit, Konsumverhalten, Wohlstandsgefälle und Inklusion eine große Bedeutung. Der global vereinbarte Aktionsplan von Lima legt für die Jahre 2016 bis 2025 fest, mit welchen Maßnahmen das Weltnetz der UNESCO-Biosphärenreservate diesen Herausforderungen begegnen soll. Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb will in diesem Zuge die internationale Zusammenarbeit mit anderen Biosphärenreservaten in den kommenden 10 Jahren intensivieren. Wir laden Sie ein, zusammen mit uns und internationalen Referent/innen Überlegungen anzustoßen, wie dies aussehen könnte und wie wir unsere Verantwortung im globalen Netzwerk ausbauen können.

Veranstalter: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.
^
Veranstaltungsort
Spitalhofsaal
Wilhelmstraße 71, 72764 Reutlingen
^
Veranstalter
Biosphärengebiet Schwäbische Alb
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken