Neue Corona-Regeln ab dem 19. Oktober 2020


Ab Montag, 19. Oktober 2020, gilt eine neue Corona-Verordnung, die die folgenden wesentlichen Änderungen enthält: 

  • Ansammlungen von mehr als 10 Personen sind grundsätzlich untersagt (Ausnahmen: nahe Verwandte oder höchstens zwei Haushalte)
  • private Veranstaltungen mit mehr als zehn Teilnehmern sind grundsätzlich untersagt (Ausnahmen: nahe Verwandte oder höchstens zwei Haushalte)
  • sonstige Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmer sind untersagt
  • grundsätzlich muss jetzt auch in Fußgängerbereichen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden
  • genauso muss eine Mund-Nasen-Bedeckung in für den Publikumsverkehr eröffneten Bereichen öffentlicher Einrichtungen getragen werden

Die Gesamtverordnung und weitere Informationen finden Sie hier. 



Rückkehr aus Corona-Risikogebiet: Was ist zu tun?


Wenn Sie aus einem Corona-Risikogebiet wieder nach Deutschland einreisen, sind Sie nach den aktuellen Vorschriften verpflichtet sich nach Ihrer Einreise unmittelbar an Ihren Zielort zu begeben, sich dort für 14 Tage häuslich zu isolieren und sich per E-Mail oder telefonisch bei der für Sie zuständigen Behörde zu melden. In Metzingen ist das die Ortspolizeibehörde. Bitte melden Sie sich bei Rückkehr aus einem Corona-Risikogebiet deshalb unverzüglich telefonisch unter 07123/925-202.
Welche Länder zu den Risikogebieten gehören, erfahren Sie auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de. 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Auswärtigen Amts



Jetzt die CORONA-WARN-APP herunterladen und gemeinsam Corona bekämpfen


Mit der Corona-Warn-App können alle mithelfen, Infektionsketten schnell zu durchbrechen. Sie macht das Smartphone zum Warnsystem. Die App informiert uns, wenn wir Kontakt mit nachweislich Infizierten hatten. Sie schützt uns und unsere Mitmenschen. Und unsere Privatsphäre. Denn die App kennt weder unseren Namen noch unseren Standort.

Alles Wissenswerte zur Corona-Warn-App



Sportplätze und Sportanlagen der Stadt dürfen nur von Vereinen genutzt werden


Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage dürfen die Sportplätze und Sportstätten der Stadt bis auf weiteres nur von Vereinen genutzt werden. Privatpersonen ist die Nutzung nicht erlaubt, weil bei einer Nutzung von einzelnen Personen die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen sowie die Kontaktnachverfolgung nicht rechtskonform sichergestellt werden können.
 
Diese Regelung gilt für die folgenden Sportstätten:
 
-          Öschhalle
-          Hofbühlhalle
-          Turnhalle bei der Neugreuth Schule
-          Alte Turnhalle
-          Turnhalle beim Hallenbad
-          Schönbeinhalle
-          Otto-Dipper-Stadion
-          Kunstrasenplatz beim Schulzentrum Neugreuth
-          Sportplatz Glems
-          Sportplatz Neuhausen
 
Die Vereine müssen vor der Belegung einen Antrag bei der Stadtverwaltung einreichen. Der Antrag kann bei Ester Sommer per E-Mail an e.sommer@metzingen.de eingereicht werden.


Besuch im Rathaus


Jede Be­su­che­rin und jeder Be­su­cher darf das Rat­haus nur mit Mund­schutz be­tre­ten. Im Rat­haus am Emp­fang ist dann ­ein For­mu­lar auszu­fül­len - auch wenn ein Ter­min ver­ein­bart ist.

Dies dient zum einen dem Schutz der Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher sowie der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter. Zum an­de­ren kann so bei Be­darf den Ge­sund­heits­be­hör­den schnell mit­ge­teilt wer­den, wel­che Kon­takt­per­so­nen es im Rat­haus ge­ge­ben hat.

Formular für den Zutritt zum Rathaus

Bitte dru­cken Sie es zu Hause aus, fül­len es aus und brin­gen es zu Ihrem Ter­min mit. Die For­mu­la­re gibt es auch im Rat­haus­foy­er.



Weitere Informationen zum Thema Corona-Virus


Aktuelle Corona-Landesverordnung

Informationen der Stadt Metzingen

Informationen für Eltern

Informationen für Arbeitnehmer

Informationen für Gewerbetreibende und Unternehmen

Informationen für Gehörlose, Sehbehinderte und in Leichter Sprache

Aktion der Metzinger Geschäfte

Informationen über das Virus und Schutz


Mundschutzmasken

Soforthilfeprogramm für Künstlerinnen und Künstler

Informationen für GEMA-Lizenznehmer

Übersicht über die Förderprogramme für Kulturtreibende